Wohnungsgeberbestätigung

Wohnungsgeberbestätigung ist Pflicht

Vermieter müssen den Einzug, mit Angabe aller Personen die in
die Wohnung einziehen, bestätigen.

Zum 01. November wurde das neue Bundesmeldegesetz eingeführt.
Folgendes hat sich geändert: Der Vermieter muss seinem Mieter eine Bescheinigung über den Einzug ausstellen. Der Mieter muss diese Bescheinigung der Meldebehörde vorlegen. Für Wohnen auf Zeit (möbliert) gilt: Wer im Inland gemeldet ist und für einen nicht länger als sechs Monate dauernden Aufenthalt eine Wohnung bewohnt, muss sich für diese Wohnung weder an- noch abmelden. Nach Ablauf der sechs Monate muss sich der Mieter
innerhalb von zwei Wochen bei der Meldebehörde anmelden.
Für Personen, die eigentlich im Ausland wohnen und im Inland nicht gemeldet sind, besteht diese Pflicht nach Ablauf von drei Monaten.

Veröffentlicht unter Mieten, Rechtliches Getagged mit: , ,